Suche
  • Praxis Melanie Peilstöcker

Nein sagen: Gesundes Abgrenzen


Sich selbst schützen: Unter dem Begriff "Abgrenzungskompetenz" versteht man

die Fähigkeit, sich selbst abzugrenzen.

Das bedeutet, gelassener die Herausforderungen im beruflichen, wie auch im privaten Umfeld zu meistern – ohne schlechtes Gewissen, aber auch, ohne die eigenen Belange zu vernachlässigen. Raus aus dem Ärger und rein in die Gelassenheit - denn nur wer "Nein" sagen kann, kann auch "Ja" zu etwas sagen und erfährt damit im Endeffekt mehr Respekt für sein Engagement. Es ist nicht immer einfach, doch es lohnt sich. Besser für sich sorgen zu können, lösungsorientiert und professionell Abgrenzung kommunizieren zu können sind Dinge, die es sich zu "lernen" lohnt. Denn gerade in Krisenzeiten, bei Umstrukturierung und massivem Sparkurs in vielen Unternehmen, gewinnt ein "gesundes Maß an Abgrenzungskompetenz" zunehmend an Stellenwert und kann das Leben erleichtern.

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen