Mein Praxisangebot umfasst die folgenden Leistungen:

Einfühlsame psychologische Beratung.

Als Heilpraktikerin eingeschränkt auf das Gebiet Psychotherapie stehe ich Ihnen gerne bei diversen Herausforderungen im Leben beratend zur Seite - sowohl bei privaten als auch bei beruflichen Themen (z.B. bei Konflikten am Arbeitsplatz, Trennung, Einsamkeit, Ängsten, Entscheidungsschwierigkeiten, Homosexualität, Lebenskrisen, Gewinnung von mehr Selbstvertrauen, Selbstsicherheit, Souveränität).

Ich verfolge den Ansatz der Positiven Psychologie – mit Blick auf die guten Dinge im Leben: Die Positive Psychologie kann als eine wissenschaftliche Strömung der Psychologie bezeichnet werden, in deren Mittelpunkt die Erforschung von Konzepten wie menschlichen Stärken, Lebenssinn und positiven sozialen Beziehungen steht. Seit Entstehung der Psychologie bzw. Psychotherapie fokussierte diese sich auf die Bekämpfung psychischer Krankheiten. Daher ist die Frage durchaus berechtigt, ob die Konzentration auf die Bekämpfung vermeintlicher menschlicher Schwächen das Potential persönlicher Entwicklungsmöglichkeiten wirklich ausschöpft?
Das Potential der Positiven Psychologie liegt darin, Individuen, Paare, Gruppen und Organisationen in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Letztlich strebt jeder Mensch danach in seinem Leben glücklich und erfolgreich zu sein, in guten Beziehungen zu leben, sowie Lebensfreude und einen Sinn im Leben zu finden. 

 

Klientenzentrierte Gesprächstherapie nach Rogers.

Die personenzentrierte Psychotherapie hat ein sehr breites Indikationsgebiet und die Wirksamkeit ist empirisch-wissenschaftlich sehr gut belegt. Grundannahme ist, dass der Mensch an sich alle Fähigkeiten besitzt, um gesund zu werden. Die ganze Person befindet sich in einem kontinuierlichen Veränderungsprozess bzw. Wachstum. Manchmal sich wir jedoch von der Quelle unserer Möglichkeiten abgeschnitten. Daher ist es das Ziel von humanistischen Therapien (wie der Gesprächstherapie), die Klienten wieder mit ihren wirklichen Ressourcen in Verbindung zu bringen. Der Therapeut ist dabei ein unterstützender, nicht-wertender Zuhörer, der sich empathisch und positiv wertschätzend in seine Klienten einfühlt. Er spiegelt und wiederholt in eigenen Worten das vom Klienten Gesagte und gibt ihm dadurch Gelegenheit zur Reflexion bzw. Veränderung. Die Verantwortung bleibt ganz wesentlich beim Klienten selbst.

 

“Vertraue auf Dein Glück und Du ziehst es herbei.”

Seneca

"Manchmal zeigt sich de Weg erst,
wenn man anfängt ihn zu gehen."

Paulo Coelho

"Es ist nicht gesagt, dass es besser wird,

wenn es anders wird. Wenn es aber

besser werden soll, muss es anders
werden."
Georg Christoph Lichtenberg

Lösungsorientierte Kurzzeittherapie.

Die lösungsorientierten Beratung bzw. Kurzzeittherapie (engl.: Solution Focused Therapy; SFT) nach den amerikanischen Psychotherapeuten Steve de Shazer und Insoo K. Berg stellt keine Probleme, sondern mögliche Lösungen in den Mittelpunkt der Beratung: "Problemtalk creates problems. Solutiontalk creates solutions."   („Problemgespräche schaffen Probleme. Lösungsorientierte Gespräche schaffen Lösungen.“)

Der Fokus liegt auf denkbaren Lösungskonzepten für aktuelle Fragestellungen, anstatt sich (langwierig) mit dem Ergründen des Problems auseinanderzusetzen. In der Beratungspraxis werden also nicht die Ursachen der vorgetragenen Themen (Konflikte, Störungen etc.) analysiert, sondern überlegt, wie eine mögliche Lösung bzw. ein Ziel aussehen könnte. Der Klient richtet seine Aufmerksamkeit folglich weg vom Problem hin zu einem positiven Zielbild. So kann der Klient seine Kraft und Energie auf neue Wege und Möglichkeiten richten, ohne sich von seinen Schwierigkeiten und Problemen überwältigen zu lassen.

 

Ganzheitliches Coaching.

Beim ganzheitlichen (bzw. holistischen) Coaching steht der Mensch als Individuum in seiner „Gesamtheit“ als Körper-Geist-Seele Einheit im Mittelpunkt. Im Unterschied zur klassischen Beratung werden keine direkten Lösungsvorschläge durch den Berater geliefert, sondern die Entwicklung eigener Lösungen wird begleitet. Bei dieser allumfänglichen Betrachtungsweise wird der Klient in allen Facetten seines Lebens wahrgenommen. Es können berufliche Themen, sowohl als auch private Fragestellungen (z.B. Beziehungs- oder Gesundheitsthemen) im Vordergrund stehen. Der Mensch wird nicht „isoliert“, sondern in Abhängigkeit von seiner Umwelt betrachtet. Auch dem seelisch-spirituellen Bereich wird Aufmerksamkeit gewidmet. Da vor allem der seelisch-spirituelle Bereich in den heutigen westlichen (kapitalistischen) Industriegesellschaften häufig vernachlässigt wird, machen sich Körper und Seele bei vielen Menschen bemerkbar. Dieses „bemerkbar machen“ kann bei jeder Person individuell sehr verschieden sein. Eine Person hat zum Beispiel vor Nervosität Bauchschmerzen vor wichtigen Terminen. Andere Menschen sind durch schwierige Lebensumstände depressiv verstimmt, wieder andere Klienten leiden unter Kopfschmerzen durch zu viel Druck und Anspannung oder leiden unter Einsamkeit im Alltag.

Ganzheitliches Coaching zielt darauf ab, eine Verbesserung der individuellen Lebenssituation zu erreichen. Gemeinsam können Coach und Coachee (Klient) künftige Szenarien entwickeln, z.B. einen beruflichen Neustart zu wagen, mehr Selbstvertrauen zu gewinnen oder mehr Kreativität (durch Kunst oder Musik) in den Alltag einfließen lassen, um die „Seele zu beleben“ und somit die Lebendigkeit zu fördern.
Viele Menschen sehen den „Idealzustand“ als ein harmonisches Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele an. Um diese Harmonie zu erlangen, müssen wir häufig Veränderungen in unserem Leben vornehmen.     

 

Gesundheitsberatung.

Die Gesundheit ist des Menschen höchstes Gut: Der medizinische Fortschritt trägt dazu bei, dass die Menschen zudem immer älter werden. Im Vordergrund stehen neben medizinischen Gedanken auch fachspezifische Bereiche, wie zum Beispiel Entspannung, die Naturheilkunde oder Sport. Ganz besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang jedoch auch das Thema Ernährung. "Hilfe zur Selbsthilfe" sollte somit die Hauptaufgabe einer Gesundheitsberatung sein. Ziel ist ein gesünderes Leben und somit auch eine Steigerung von Wohlbefinden und Lebensqualität.

 

Kosten

Das Honorar für eine 50-minütige Sitzung (persönlich vor Ort, per Telefon, Chat oder Videokonferenz)  beläuft sich auf 70,00 € inkl. Mehrwertsteuer.
Eine Kostenübernahme durch private Krankenkassen bzw. Zusatzversicherungen für
Heilpraktiker ist ggf. im Einzelfall nach einer Rücksprache mit der jeweiligen Kasse möglich.