Suche
  • Praxis Melanie Peilstöcker

Ghosting: Plötzlich verschwunden...


Unter "Ghosting" versteht man den plötzlichen, Kommunikationsabbruch ohne Ankündigung in einer Beziehung. Obwohl diverse Dates stattgefunden haben oder sogar eine Beziehung bestand, laufen plötzlich jegliche Kontaktversuche ins Leere. Der andere meldet sich einfach nicht und ist nicht mehr erreichbar. Unangekündigten Kontaktabbruch gab es auch schon früher, aber mit zunehmender Digitalisierung bzw. mit der massenhaften Verbreitung von Chat-Diensten und digitalen Dating-Plattformen, hat sich "Ghosting" zu einem ausgeprägten Phänomen entwickelt.


Die Gründe für ein solches Verhalten sind vielfältig: Unfähigkeit, sich auf den Gegenüber offen einzulassen, eigene Bedürfnisse nicht formulieren oder einfordern zu können. Auch Angst vor Konflikten bei Beendigung einer Beziehung oder Bindungsangst können eine Rolle spielen.


Ghosting-Betroffene können ein Gefühl der Verunsicherung erfahren oder gar in eine Krise geraten. Ausserdem kann die Angst des plötzlichen und scheinbar grundlosen Verlassenwerdens nachfolgende Beziehungen negativ beeinflussen oder gar "blockieren".Traumata und Verlustängste können ebenfalls auftreten. Psychologische Unterstützung kann in solchen Fällen durchaus hilfreich sein und das subjektive Leiden lindern.

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen